• 10 NOV 15
    • 0

    50. Aachener Baustofftag im „Super C“ der RWTH Aachen

    „Innovation in der Instandhaltung“

    Am 19./20.11.2015 hat das Institut für Bauforschung (ibac) der RWTH Aachen in Kooperation mit dem Bau-Überwachungsverein BÜV e.V. und der Beton Marketing West eine zweitägige gemeinsame Fortbildungsveranstaltung unter dem Leitthema „Innovation in der Instandhaltung“ durchgeführt. Eröffnet wurde die Veranstaltung mit dem 50. Aachener Baustofftag, der auf eine lange Tradition zurückblickt und, gegliedert in zwei Sessions, spannende Vorträge zu aktuellen Themen aus der Instandhaltung bot. Der zweite Veranstaltungstag war primär der sachkundigen Planung im Bereich Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen gewidmet und nahm ebenso Bezug zu angewandten Fragen aus Forschung und Praxis.

    Erstmals wurden hier fünf praktische Gruppenübungen im Rotationsverfahren abgehalten, in denen tiefergehende Einblicke unter anderem zu der Potentialmessung an einer instrumentierten Übungsplatte oder zu Anodensystemen für den kathodischen Korrosionsschutz eröffnet wurden.

    Ziel und Zweck der Veranstaltungsreihe war es zum einen, Einblicke in ausgewählte Kapitel der für das Bauwesen relevanten materialwissenschaftlichen Forschung zu geben, zum anderen Kontakte zu knüpfen und zu pflegen sowie einen regen Erfahrungs- und Meinungsaustausch untereinander und mit den Referenten zu ermöglichen.

    Weitere Informationen und Bilder finden Sie auf der Veranstaltungsseite.

    Wir freuen uns, dass diese Veranstaltung auf reges Interesse gestoßen ist.

    Termin: 19./20.11.2015, RWTH Aachen University, Gebäude Super C, Templergraben 57, 52062 Aachen

     

    Leave a reply →